Eine stolze Bilanz konnen die Rengener Backesbäcker am vergangenen Wochenende vorweisen. Mehr als 300 Brote, 200 Hefekuchen und 100 Pizzen sind gebacken und verkauft worden. Alle 2 Jahre veranstaltet die Dorfgemeinschaft e.V. in Rengen das traditionelle Backfest statt, nun schon zum 6. Male. Tage zuvor wird der Backofen, die Bleche geputzt und der Ofen gefeuert. Von Donnerstag bis Sonntag wurden dann die Brote in den Backofen geschossen und rund 1 Stunde gebacken. Beim Kinderschaubacken am Freitag fühlten und kneteten die Kleinen und Kleinsten den Teig und machten kleine Brote daraus. Nachher gab es das frische Brot zum Verkosten. Am Samstag trafen sich Jung und Alt zum gemütlichen Beisammensein rund um den Backes im Herzen des Dorfes. Dazu gereicht wurde das frische Graubrot mit Hausmacherspezialitäten wie Blut- und Leberwurst. Der Sonntag startete mit einer Festmesse und mit dem neuen Pastor Ludwig Hoffmann. Der Musikverein Waldkönigen spielte später kurzweilige Weisen zum Frühschoppen. Mit dabei Anne Marthen als Solistin und einigen Songs aus ihrem Repertoire. Nach einem deftiges Mittagessen war Spiel und Spaß angesagt. Beim Kinderschminken, Hutbasteln, Wasserspielen, Ponyreiten und vielen anderen kurzweiligen Spielen vergnügten sich Einheimische und Besucher und genossen beim Kaffee den frischen Flodden, wie der Hefekuchen hier genannt wird.
More free Picasa templates to download on www.paulvanroekel.nl/picasa This galllery uses the HighSlide Javascript thumbnail viewer (free for non-commercial use)