Fotokalender - Rengen im Lauf der Jahre

Fliegerdenkmal für englische Kriegsopfer
7 blutjunge englische Soldaten starben in der Nacht zum 31. Juli 1943 beim Abschuss Ihres Flugzeugs in der Nähe von Rengen. In Zusammenarbeit mit dem Eifelverein Daun setzt die Jugend und die Dorfgemeinschaft Rengen diesen Menschen nun ein Denkmal. Sie starben im Kampf gegen die verbrecherische deutsche Diktatur in diesen Jahren und trugen mit ihrem Opfer dazu bei, dass auch in Deutschland wieder Freiheit und Demokratie entstehen konnte. In der unten angegebenen englischen Website wird an diese Burschen erinnert. Darüber soll nicht vergessen sein, dass bei dem englischen Bombenangriff auf Remscheid in dieser Nacht 1.120 Menschen getötet und 6.700 verletzt worden sind.

Die Einweihung des Denkmals fand am Sonntag, 17. Oktober 2010 statt. Die Segnung erfolgte durch Dechant i.R. Ludwig Gödert. Zugegen waren auch Anverwandte der Opfer, die eigens aus England zu diesem Anlass angereist waren. Der Klick auf den folgenden Link zeigt Bilder vom Aufbau des Denkmals unter tatkräftiger Mithilfe der Rengener Jugendlichen und Impressionen der Feierstunde.

 

 

 

Weitere Informationen unter: