Ausflugtipps für Touristen und Einheimische -                        
nach Anfahrtszeit und Entfernung gestaffelt

 



Lieserpfad


->
Back to top

Der Lieserpfad ist wohl die schönste Streckenwanderung der Eifel

 

www.lieserpfad.de

Anfahrt:
0 KM
benötigte Zeit:
0 MIN
Von Rengen aus in Richtung Lieserquelle Boxberg oder in Richtung Daun- Manderscheid- Wittlich begehbar


Maare-Mosel-Radweg


->
Back to top

55 km Radelspaß von Bernkastel-Kues über Wittlich bis Daun - Auf der ehemaligen Bahntrasse Daun - Lieser und Fortführung bis Bernkastel-Kues ist der Maare-Mosel-Radweg enstanden. Mit rund 400 Höhenmetern, und einer maximalen punktuellen Steigung von 2,5 % ist es bequem möglich, per Fahrrad zwischen Vulkaneifel und Moselgebiet hin und her zu radeln. Die romantische Strecke führt über Viadukte, Brücken, durch ehemalige Eisenbahntunnel und eine wunderschöne Landschaft. 

www.maare-moselradweg.de

Anfahrt:
4 KM
benötigte Zeit:
5 MIN
Auf dem Radweg von Rengen aus gefahrlos erreichbar


Eifelsteig

-> Back to top
Der Wanderweg führt auf 313 km durch die Eifel, von Aachen bis nach Trier und passiert Daun.
  ...


www.eifelsteig.de

Anfahrt:
4 KM
benötigte Zeit:
5 MIN
 


Gemündener Maar

-> Back to top
Im Sommer baden oder im Cafe den Gästen zuschauen, im Winter wandern ...


Anfahrt:
7 KM
benötigte Zeit:
9 MIN
 


Wild- und Erlebnispark Daun

-> Back to top

Der Wild- & Erlebnispark liegt in einem ca. 220 Hektar großen Wald- und Wiesengelände inmitten der Eifel nahe der Stadt Daun. Eine 8 km lange Autowanderstraße führt durch diese wunderschöne Landschaft der Vulkaneifel.

- Streichelzoo
-Sommerrodelbahn

http://wildpark-daun.de

Anfahrt:
8 KM
benötigte Zeit:
10 MIN
 
Weinfelder Maar

-> Back to top

Eine eindrucksvolle Stimmung auf der Höhe des Weinfelder Maares ...


Anfahrt:
8 KM
benötigte Zeit:
10 MIN
 


Observatorium Hoher List 
Tel.: 06592-2150 54550 Daun/Eifel Fax: 06592-985140

Das Observatorium kann von März bis Oktober Mittwoch nachmittags um 14 Uhr besichtigt werden. Anmeldungen sind nur über das Verkehrsamt der Stadt Daun, Tel. 06592-95130 vorzunehmen. Nachtführungen sind wegen des unsicheren Geländes und der laufenden wissenschaftlichen Arbeiten nicht möglich.

->
Back to top

Das Observatorium ist die Außenstation der Sternwarte der Universität Bonn auf dem Hohen List ( 551m ) oberhalb von Schalkenmehren.
Das Observatorium verfügt über 6 Kuppeln mit unterschiedlichen Teleskopen. Das größte ist ein Spiegelteleskop mit einem Spiegeldruchmesser von 106cm für photometrische und spektroskopische Beobachtungen.


www.astro.uni-bonn.de/~webstw/hl.html

Astronomical Images:
www.astro.uni-bonn.de/~maltmann/gallery.html

Anfahrt:
9 KM
benötigte Zeit:
11 MIN
 


Schalkenmehrener Maar

-> Back to top
Entspannen in Schalkenmehren. Gepflegte Gastronomie macht das Dorf am Maar zu einem idealen Ausflugsziel.


Anfahrt:
9 KM
benötigte Zeit:
11 MIN
 


Mausefallenmuseum
Neroth

-> Back to top

Das einzigste Mausefallenmuseum der Welt!


www.neroth.de/museum_haupt.htm

Anfahrt:
10 KM
benötigte Zeit:
13 MIN
 


Wallender Born

-> Back to top

 

Der "wallende Born" oder die "Brubbel", wie sie im Volksmund auch genannt wird, ist das Wahrzeichen der kleinen Eifelgemeinde Wallenborn, der diese Quelle auch ihren Namen verlieh. Diesen Ortsnamen gibt es nur ein einziges Mal in Europa und genauso einmalig ist wohl auch die periodisch aufwallende Quelle. Nach 35 Minuten Ruhezeit, wallt sie 20 Minuten lang.


Anfahrt:
14 KM
benötigte Zeit:
16 MIN
 


Adler- und Wolfspark Kasselburg

-> Back to top

 

Absolut lohnenswert:
Flugvorführung: 
11.00 und 15.00 Uhr
außer montags 
(Feiertage ausgenommen)

 


www.adler-wolfspark.de

Anfahrt:
17 KM
benötigte Zeit:
20 MIN
 



Pulvermaar

54558 Gillenfeld
Tel.: (0 65 73) 7 20

-> Back to top

Das Pulvermaar liegt ungefähr 1 Km in östlicher Richtung von Gillenfeld im Kreis Daun in einem ringsum von hohen Kraterwänden eingeschlossenen Kessel. Es ist das schönste und größte Eifelmaar. Der Wasserspiegel erstreckt sich 410 m über dem Meeresspiegel über 36 ha und bildet fast einen Kreis. Die Wassermenge beträgt bei einer Tiefe von 74 m 13.170.000 m³. Die steil abfallende Kraterwand liegt in ihrem höchsten Punkte 70 m höher als der Wasserspiegel. Nach dem Bodensee und den Voralpenseen ist das Pulvermaar der tiefste natürliche See Deutschlands.
 

 

www.gillenfeld.de

 

Anfahrt:
18 KM
benötigte Zeit:
20 MIN
 



Nürburgring
Nürburgring GmbH 
53520 Nürburg 
Telefon: 0 26 91 / 30 2 - 0 
Telefax: 0 26 91 / 30 2 - 155

-> Back to top

Der Nürburgring - nirgendwo sonst ist Motorsport vielfältiger, die Umgebung und Natur reizvoller, sind die Fans eingeschworener auf "ihre Strecke". Die längste und schönste Rennstrecke der Welt lockt mit einer Vielfalt von Angeboten. Ein prallgefülltes Veranstaltungsprogramm während des ganzen Jahres und Freizeitaktivitäten für jung und alt machen den Nürburgring zu einem einmaligen Erlebnis für die ganze Familie. Starten Sie von der Pole Position! Vor Ihnen liegen die schnellsten Seiten im Web. Holen Sie sich alle Infos rund um die legendärste Rennstrecke der Welt.


www.nuerburgring.de/frame_00.htm

Anfahrt:
20 KM
benötigte Zeit:
25 MIN
 



Maarmuseum
Wittlicher Str. 11
54531 Manderscheid
Tel. 06572-920310
Telefax 06572-920315

-> Back to top

Die Maare, einzigartige Archive für vergangene Zeiten, zeigen sich Ihnen im Maarmuseum Manderscheid von ihrer transparenten Seite. Spektakuläre Simulationen zeigen interessante, geologische Zusammenhänge aus neuen Perspektiven. Sie erfahren, dass unsere Erde einem ständigen Wandel unterliegt, sowohl stofflich als auch zeitlich und räumlich.

Zu sehen sind auch die Fossilien des ca. 45 Millionen Jahre alten Eckfelder Maares, allen voran das "berühmte Eckfelder Urpferdchen" und die "älteste Honigbiene der Welt"!


www.maarmuseum.de/

Anfahrt:
23 KM
benötigte Zeit:
22 MIN
 


Wild- und Freizeitpark Klotten

 

-> Back to top

Sehr schön!

 


www.klotti.de
 

Anfahrt:
38 KM
benötigte Zeit:
31 MIN
 


Bad Bertrich
Kuren in Deutschlands einziger Glaubersalztherme

-> Back to top

Sind Sie reif für die Insel ?

Ist es wieder einmal höchste Zeit, ungestört und nur für sich zu Sein ?

Eine Welt für sich, weit weg von Hast und Eile und fern vom Massentourismus. Ein idyllisches grünes Paradies zwischen Mosel und den Maaren der Vulkaneifel, abseits der ausgetretenen Pfade. Statt dessen mit der beruhigenden Aussicht, wieder auf andere Gedanken zu kommen und sich wirklich zu erholen.


www.bad-bertrich.de

Anfahrt:
28 KM
benötigte Zeit:
33 MIN
 


Mosel

-> Back to top

Zweifellos gehört die Region zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten der Bundesrepublik. Sie bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmäler, einzigartige Natur und vor allem herzliche Gastgeber, die sich mit besonderer Freundlichkeit um ihre Besucher kümmern.


www.mosel.de/

Anfahrt:
36 KM 
benötigte Zeit:
44 MIN
 


Eifelpark Gondorf

-> Back to top
Erleben Sie hautnah die hier lebenden Tiere. Neben dem Naturerlebnis geht es hier richtig rund, zum Beispiel auf den Rutschen, der Achterbahn oder auf dem Eifel-Coaster. Jung und Alt werden begeistert sein.
Auch die kleinen Besucher werden die Kinderwelt lieben.


www.eifelpark.de

 

Anfahrt:
65 KM
benötigte Zeit:
44 MIN
 


Bitburger Brauerei

-> Back to top
Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken Sie, was unser Bier so besonders macht. Auf dem historischen Brauereigelände laden wir Sie dazu ein, das einzigartige Bitburger Premium Pils und die Brauerei mit allen Sinnen zu entdecken: Auf 1.700 Quadratmetern und an zehn Stationen können Sie die faszinierende Welt des Bieres hautnah und in allen Details erleben. Lassen Sie sich begeistern!


www.bitburger.de

 

Anfahrt:
46 KM
benötigte Zeit:
45 MIN
 
Calmont-
Klettersteig

Wandern mit alpinem Charakter

-> Back to top

Der Calmont-Klettersteig wurde durch die beiden Gemeinden Eller und Bremm und mit der Unterstützung des Alpenvereins Koblenz angelegt.

An besonders schwierigen Passagen ist er mit verzinkten Leitern, Handläufen, Zinken und Stufen gesichert, hat dort ohne Zweifel alpinen Charakter und sollte nur von geübten Wanderern begangen werden.

 

 


www.calmont-mosel.de

Seit der Fertigstellung im Mai 2001 wird so das Durchwandern des Calmont für Jedermann - festes Schuhwerk, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und normale körperliche Kondition vorausgesetzt - möglich.

Anfahrt:
40 KM
benötigte Zeit:
49 MIN
 


Eifel-Zoo
54597 Lünebach - Pronsfeld
Kasse/Büro Telefon: 06556 / 816
Kasse/Büro Telefax: 06556 / 323
Gastronomie Telefon: 06556 / 411
Öffnungszeiten:
Ganzjährig
von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
im Winter bis zum Eintritt der Dunkelheit
Erwachsene Euro 5,-- pro Person, Kinder bis zum 13.Lebensjahr Euro 4,-- pro Person 
Fahrpreise EIFEL-ZOO-BAHN
Erwachsene Euro 1,-- pro Person
Kinder bis zum 13.Lebensjahr Euro 0,50 pro Person

-> Back to top

Eingebettet in die Wald- und Berglandschaft der Eifel, bepflanzt mit seltenen, auch tropischen Bäumen, können Sie die Tiere hautnah erleben

Auf über 300.000 qm Zoogelände finden Sie über 400 Tiere aus aller Welt

Kostenfreie Parkplätze stehen zur Verfügung

Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden

 


www.eifel-zoo.de/

Anfahrt:
46 KM
benötigte Zeit:
56 MIN
 


Radioteleskop 
Effelsberg
Max-Planck-Institut für Radioastronomie - Radioobservatorium Effelsberg - 
53902 Bad Münstereifel

Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit 
Tel.: 02257-301-101 

-> Back to top

Obwohl schon 1972 in Betrieb gegangen, ist das 100-m-Teleskop in Effelsberg auch heute noch eines der beiden größten vollbeweglichen Radioteleskope der Erde
Die Informationsvorträge werden für Gruppen von mindestens 15 bis höchstens 80 Personen regelmäßig in den Monaten April bis Oktober von dienstags bis donnerstags sowie samstags jeweils um 10, 11, 13, 14, 15 und 16 Uhr gehalten.  Sonntags, montags und feiertags werden keine Vorträge angeboten. Kleinere Gruppen und einzelne Besucher können sich den angemeldeten Gruppen anschließen. Empfehlenswert ist eine vorherige telefonische Anfrage. 



Link: Max-Planck-Institut für Radioastronomie

Für die Vorträge wird ein Unkostenbeitrag von 1 Euro für Erwachsene sowie 0,5 Euro für Auszubildende, Schüler und Kinder erhoben.

Anfahrt:
45 KM
benötigte Zeit:
58 MIN
 


Benediktinerabtei Maria Laach
56653 Maria Laach
Telefon: 02652/59-0 Telefax: 02652/59-359

-> Back to top

Die Abtei Maria Laach befindet sich in der jüngsten Landschaft Europas, der Vulkaneifel. Um 10 000 v. Chr. entstand durch Vulkanismus der Laacher See und die ihn umgebende Hügelkette. Die Wasserfläche des Sees mit seinen etwa zwei Kilometern Breite und drei Kilometern Länge zieht den schauenden Menschen magisch an. Sie fügt sich in die bewaldeten Hänge und die breiten, geöffneten Felder harmonisch ein. Der See wirkt wie ein großes Auge, das sich im Wandel der Jahreszeiten und bei wechselnder Witterung ständig verändert. 


www.maria-laach.de/

Anfahrt:
47 KM
benötigte Zeit:
57 MIN
 


Burg Eltz
bei Münstermaifeld / Wierschem

Öffnungszeiten: 
1.April - 1. November
 von 9:30 - 17:30 Uhr,
Eintrittspreise: 
Erw.: 6 EUR
Schüler/Studenten: 4 EUR

-> Back to top

Eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands. Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur, wirkt sie wie ein wahrgewordenes Märchenschloß ­ einladend und majestätisch zugleich. Hier fühlt man sich in aufregende, historische Zeiten zurückversetzt und erspürt unmittelbar den Geist der Vergangenheit. Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte dieser Burg und ihrer Bewohner ­ ein Spiegel unterschiedlichster Epochen abendländischer Kulturgeschichte erwartet Sie.
 


www.burg-eltz.de

Anfahrt:
50 KM
benötigte Zeit:
54 MIN
 


Naturzentrum Eifel in Nettersheim
 

-> Back to top

Mit Freude Natur und Geschichte erleben. Unter diesem Motto bietet das Naturzentrum Eifel mit seinen Erlebnis, Bildungs-, und Informationseinrichtungen für unterschiedlichste Zielgruppen die Möglichkeit, Natur und Geschichte neu zu entdecken.
 
 



www.naturzentrum-eifel.de

Anfahrt:
54 KM
benötigte Zeit:
55 MIN
 


Kloster Steinfeld
 

-> Back to top

Kloster Steinfeld in der Eifel ist eine ehemalige Prämonstratenserabtei mit einer bedeutenden Basilika aus dem frühen 12. Jahrhundert
 
 



www.kloster-steinfeld.de/

Anfahrt:
58 KM
benötigte Zeit:
60 MIN
 


Garten der Schmetterlinge
Im Fürstlichen Schlosspark 56170 Bendorf-Sayn
Tel.: 02622/15478


Öffnungszeiten: 
Frühlingsanfang- 1. Advent täglich von 9 - 18 Uhr, Oktober von 10 - 17 Uhr
November von 10 - 16 Uhr

Eintrittspreise: 
Erw.: 6 EUR
Kinder/Jugendliche: 4 EUR

-> Back to top

Der Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn ist bei jedem Wetter, ob im Frühling, Sommer oder Herbst, ein Erlebnis für jung und alt, ein Paradies für Naturfreunde und Hobbyfotografen.  


www.sayn.de

Anfahrt:
77 KM
benötigte Zeit:
56 MIN
 


Rheinisches Freilichtmuseum Kommern
Auf dem Kahlenbusch
D- 53849 Mechernich-Kommern
Tel.: 02443/6176 und 02443/9980131


Öffnungszeiten: 
April bis Oktober 9.00 bis 18.00 Uhr November bis März 10.00 bis 16.00 Uhr

Eintrittspreise: 
Erw.: 8,-DM (ermäßigt: 4,- DM) Kinder (ab 6 Jahren) und Jugendliche: 3,- DM

-> Back to top

Das Rheinische Freilichtmuseum Kommern zeigt auf 75 ha wie die ländliche Kultur des Rheinlandes
Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts aussah. Auf mehreren, zu kleinen Dörfern zusammengeschlossenen Höfen, die größtenteils noch bewirtschaftet werden, können die Besucher Höfe aus der Eifel, dem Niederrhein, dem Westerwald und dem Bergischen Land bewundern. Auf verschiedenen Rundwegen von 1, 2 oder 5 Stunden Länge, lassen sich die Gehöfte in ansprechender Landschaft sehr schön mit einem Ausflug in die Natur verbinden.


www.kommern.de/german/

Anfahrt:
59 KM
benötigte Zeit:
65 MIN
 


Freilichtmuseum Roscheider Hof 
Volkskunde und Freilichtmuseum Roscheider Hof e.V.
D-54329 Konz,
Tel.: 06501-92710
Fax: 06501-927111

Öffnungszeiten:
Di-Fr 9-17, Sa, So, Feiertag 10-18, Letzter Einlass 1 Stunde vor Schliessung. Auch im Winter geöffnet! Geschlossen über Weihnachten/Neujahr, etwa 24.12. bis 1.1.
Erwachsene 3 €
Schüler ab 14 Jahren, 2 €
Kinder von 6 - 14  1 € Familien 7 €

-> Back to top

Besuchen Sie doch einmal das Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz. Im Sommer jeden Sonntag Vorführungen.


www.roscheiderhof.de/

Anfahrt:
79 KM
benötigte Zeit:
68 MIN
 


Trier

-> Back to top

 

Älteste Stadt Deutschlands, Bummeln, Einkaufen und viel Sehenswertes!

 


www.trier.de/

Anfahrt:
69 KM
benötigte Zeit:
51 MIN
 


Koblenz

-> Back to top

Die Stadt Koblenz ist geprägt von einer über 2000jährigen Geschichte. Aufgrund der strategisch günstigen Lage am Zusammenfluß von Rhein und Mosel haben hier alle Epochen der europäischen Geschichte ihre kulturellen Spuren hinterlassen.


www.koblenz.de/

Anfahrt:
74 KM
benötigte Zeit:
52 MIN
 


Vogelsang IP

365 Tage im Jahr von 10 bis 17 Uhr geöffnet. (Heiligabend und Silvester geöffnet von 10 bis 14 Uhr.)

-> Back to top

 

Der Standort Vogelsang hat im vergangenen Jahrhundert gravierende Veränderungen durchlaufen: vom wiesengeprägten Eifeler Höhenrücken über die Nutzung als NS-Schulungseinrichtung bis zum internationalen Truppenübungsplatz..

..


www.vogelsang-ip.de

Anfahrt:
75 KM
benötigte Zeit:
90 MIN
 


Bonn

-> Back to top

Die Bundesstadt bietet eine Vielzahl touristischer Aktivitäten. Einkauf, Gastronomie und Museen, Theater, Oper, ...


www.bonn.de

Anfahrt:
72 KM
benötigte Zeit:
79 MIN
 


Kaltwassergeysir Andernach

 

-> Back to top

m beginnenden 20. Jahrhundert wurden erstmalig aufsteigende Gasblasen im toten Rheinarm der Halbinsel "Namedyer Werth" beobachtet. Bei einer ersten Bohrung um 1903/1904 zur Erschließung des Kohlensäure  / Wasservorkommens "sprang" der Geysir das erste Mal um die 40 m hoch.

www.geysir-andernach.de

Anfahrt:
79 KM
benötigte Zeit:
51 MIN
 


Vulkan-Express

 

-> Back to top

Die von Dampf- und Diesellokomotiven gezogenen Züge bringen Sie mit einer Geschwindigkeit von 20 km/h von Brohl am Rhein nach Engeln in die Eifel. Interessante Felsformationen, zunächst aus Schiefer-, später aus vulkanischem Trass- und Tuffgestein bestehend, begleiten bis Burgbrohl die Fahrt entlang des Brohlbaches.

www.vulkan-express.de

Anfahrt:
63KM
benötigte Zeit:
60 MIN
 


Naturparkzentrum Botrange (B) im Hohen Venn

-> Back to top

An Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien bieten wir Ihnen somit geführte Wanderungen durch Wald-, Moor- und Heidelandschaften an, zu den unterschiedlichsten Themen wie Wasser, Fauna, Flora, Legenden, ...


www.botrange.be

Anfahrt:
77 KM
benötigte Zeit:
90 MIN
 


Luxembourg

-> Back to top

Dank guter Straßenverbindungen ist die luxemburgische Hauptstadt schnell zu erreichen. Und damit viele Annehmlichkeiten in der Metropole eines der kleinsten europäischen Staaten.


www.luxembourg.lu/

Anfahrt:
113 KM
benötigte Zeit:
79 MIN
 


Köln

Die Spitzen des Doms überragen die älteste deutsche Großstadt mit ihren unzähligen kulturhistorischen Schätzen, mit ihren weltbekannten Museen und ihrer aktiven Kunst-Szene.

-> Back to top

Ob Straßenmusik in der Hohe Straße oder Gala im modernen Opernhaus, ob Pflastermalerei auf der Domplatte oder alte Meister im Wallraf-Richartz-Museum, ob Ringfest auf dem Boulevard oder Karneval in der ganzen Stadt - in Köln verbindet sich das alles zu einem vitalen Gesamtkunstwerk - in einer weltoffenen Millionenmetropole, die trotz ihrer Größe ihren familiären Charakter nie verloren hat.


www.koeln.de

Anfahrt:
103 KM
benötigte Zeit:
97 MIN